28. Dezember 2007

Die Christen trauern mit der gesamten Nation und ist sprachlos angesichts dieses brutalen Mordes an Mohtarma Benazir Bhutto, Vorsitzende der "Pakistan Peoples Party" und renommierte Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, Politikerin, gleichermaßen anerkannt im In- und Ausland.

Im Namen aller pakistanischen Gemeinden und Christen verurteilt die "King'sWay Asian United Reformed Church" den brutalen Mord an Mohtarma Benazir Bhutto in Liaqat Park Rawalpindi aufs Schäfste. Wir übermitteln den Hinterbliebenen, dem ehemann, den Kindern, der Mutter und schwester unser tiefstes Mitgefühl.

Wir bitten nationale und globale Gemeinschaften dringend um Gebet für die Sicherheit des Landes, das jetzt durch eine äußerst schwierige Zeit in seiner Geschichte geht und um Ermutigung der Nation angesichts dieses Verlustes.

Ebenso erbitten wir Hilfe für Pakistan und seine Regierung, den Terrorismus auszurotten, der sich verheerend auf das Leben unschuldiger Menschen auswirkt, den Frieden im Land nicht zulässt und eine hohe Hürde für die Wiederherstellung der Demokratie in Pakistan bedeutet.


Gott segne euch,
Pastor Asif Jamshaid


19. August 2005

Hallo Ihr Lieben!

Wir waren in einem nahegelegenen Dorf zu einem speziellen Abendgottes- dienst. Mehr als 70 Personen nahmen daran teil. Meine Frau teilte ihr Zeugnis mit, wie Gott sie zum Dienst in Seinem Reich berief und wie sie als Mutter und Ehefrau mich in der Mission unterstützt. Ich sprach über "Die andere Seite", als Levi und der Priester die Straßenseite wechselte, um den Samariter zu ignorieren.

Abendlicher Lobpreis: Ein kleiner Einblick wie die Leute sich privat im Haus von irgendwem treffen. In diesem Gebiet gibt es keine Gemeinde. Es ist kaum zu glauben, dass dieser Ort nur ca. 45 Minuten von der Stadt entfernt ist, aber noch nicht einmal einen Pastor hat. Niemand ist bereit, sie zu adoptieren.

Lobpreis und Anbetung sind die wichtigsten Bestandteile des Gebetes: "Wenn der Geist des Herrn in mein Herz kommt, möchte ich wie David singen" - egal, ob mit Harfe oder einem anderen Instrument oder gar keinem. Auch ein Metallbecher kann uns in Anbetung brennen lassen!

DHOLKI ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lobpreises. Ihr müsst es selbst erleben, um die Rhythmen des Dholki zu genießen!

Es grüßt euch euer Asif


17. August 2005

Hallo!

Was war das für ein schöner Tag gestern! Ich war von den Ältesten eines nahegelegenen Dorfes eingeladen in ihrer Gemeinde zu sprechen. Ich hatte ungefähr 30 bis 50 Leute dort erwartet. Der Gottesdienst sollte um 13.30 Uhr nach dem Mittagessen beginnen. Während des Essens erzählte mir der dortige Pastor, dass sie Leute aus den 9 umliegenden Dörfern eingeladen hätten, sodass man mit mehr als 200 Leuten rechnen würde!

Es war fantastisch, aber gleichzeitig traurig zu wissen, dass es in diesen Dörfern weder Gemeinden noch Pastoren gibt, die diesen Gemeinden bei ihrem geistlichen Wachstum behilflich sind.

Ich aß mit den Vertretern dieser Dorfgemeinschaften, die mir von 2 christlichen Familien berichteten, die zum Islam übergetreten sind. Weil es dort eben keine Gemeinden, keine dort lebenden oder zu Besuch kommende Pastoren gibt, haben viele Menschen sich den islamischen Einflüssen hingegeben. Meine Frau und ich haben beschlossen, diese Familien nächste Woche zu besuchen.

Bitte betet für gute, fruchtbringende Gespräche. Danke!

Nunja, der Gottesdienst war ergreifend! Man erzählte mir, dass zum ersten Mal seit 7 Jahren jemand von außen zu ihnen gekommen sei, um mit ihnen den Herrn anzubeten. Ich sprach über BEFREIUNG und den VERLORENEN SOHN, was beides gut angenommen wurde. Es waren ungefähr 230 Männer, Frauen und Kinder anwesend. Der ortsansässige Pastor tischte uns allen, die wir von außerhalb waren, groß auf und es war ein großartiger Segen für alle. Sie haben eine machtvolle Lobpreisgruppe, jedoch ohne Instrumente (Anmerkung von Birgit: das ist ein allgemeines Problem unserer pakistanischen Geschwister: Instrumente sind zu teuer und niemand könnte sie spielen... Sie freuen sich über jeden, der sie mit "musikalischer Begleitung" besuchen kommt!), aber ich bemerkte eine unglaubliche Begeisterung und Leidenschaft bei den Jugendlichen!

Bedenkt, dass ca. 90% dieser Menschen arme Bauern oder Bedienstete sind. Das ist einer der Gründe, warum kaum ein Pastor sich in diese Gegend verirrt. (Traurig)

Der Altarruf war eine andere Erfahrung: mehr als die Hälfte der Leute kam nach vorn, um sich zu Christus als ihrem Erlöser zu bekennen! Dennoch weiß kaum einer von ihnen, was es wirklich bedeutet Christus nachzufolgen und eine Beziehung zu Ihm zu haben. Sie brauchen starke Jüngerschaftsprogramme. Dies ist eine großartige Gelegenheit, aus unseren gemütlichen Ecken hervorzukommen und nicht nur für sie zu beten, sondern die Initiative zu ergreifen und Pastoren zu ermutigen, in diese Gegenden zu gehen.

Das Traurige ist, dass niemand JETZT für sie da ist. Ich bat einen ortsansässigen Pastor, der über 70 Jahre alt ist und nicht mehr selbst gehen kann, einige Vorbereitungen zu treffen; aber er lehnte ab. Ich werde einen Moderator aus der Presbyterianischen Gemeinde in Faisalabad bitten, ob man nicht von dort aushelfen kann, einen Pastor dafür zu gewinnen.

Bitte betet dafür!

Zwischenzeitlich plane ich, sie einmal monatlich zu besuchen, was jedoch nicht genug ist. Sie benötigen einen richtig ausgebildeten Leiter, der bei ihnen lebt.

Allein im Distrikt von Faisalabad (der drittgrößten Stadt Pakistans) gibt es 33 Dörfer ohne Gemeinden, Pastoren oder sonstige Leiterschaft. Der Bedarf ist groß in diese Gebiete zu gehen, dort Menschen zu ermutigen, ihnen wahrhaftige Führung und Leitung zu gewährleisten. In den nächsten 2 Monaten werde ich mit unserem Gemeindepastor und einem Lobpreisteam die uns möglichen Gegenden so oft es geht besuchen.

Es ist notwendig, Menschen zu erreichen, Gemeinden in bedürftigen Gegenden zu gründen und sie zu ermutigen und zu bevollmächtigen, unter ihnen zu dienen. Wir brauchen die großen Heilungsveranstaltungen und andere Großveranstaltungen, die es manchmal gibt, aber wir dürfen dabei nicht die eigentlichen Bedürfnisse ignorieren.

Die Gegend, in der wir leben, ist eine christliche Hochburg mit allem, was man braucht. In der Umgebung meines Hauses allein (bis zu 5 Straßen entfernt) gibt es 7 Gemeinden, aber niemand ist bereit, diese äußerst bedürftigen Gegenden zu erreichen. So sieht es in meiner Umgebung in Faisalabad aus; aber es gibt viele solcher bedürftigen Gegenden überall in Pakistan, die uns brauchen, damit wir sie erreichen.

Zwei Großveranstaltungen wird es in den letzten beiden Septemberwochen in meiner Umbgebung geben. Ich schätze die Menschen, die sie ermöglichen, sehr. Aber was wird aus den Leuten in den Dörfern wie 28JB und Umgebung? Kannst du es glauben, diese Orte sind nur 25 bis 60 Minuten Autofahrt von uns entfernt...

Wir brauchen Gebetspartner, die mit uns zusammen im Glauben stehen. Bitte betet für folgende Punkte:

1 - Hingegebene und visionäre Menschen, die Gebiete wie 28JB erreichen wollen.

2 - Genügend Hilfsmittel, um Pastoren, Laien und Evangelisten zu ermutigen und zu bevollmächtigen, ihren Dienst in besagten Dörfern aufzunehmen.

3 - Wir benötigen mindestens 20 Fahrräder und 2 Motorräder innerhalb der nächsten 2 Monate, damit Pastoren in diesen Gegenden arbeiten können.

Bitte betet und mobilisiert eure eigenen Gemeinden, Freunde, Pastoren und Gruppen, Pakistan im Gebet zu "adoptieren". Wir bitten euch, wie gesagt, nicht nur zu beten, sondern plant, Pakistan zu besuchen, um selbst zu sehen, wie Gott wirkt! Wenn ihr nicht herkommen könnt, dann setzt uns in die Lage, in eurem Namen dienen zu können.

Im Oktober werde ich für zwei Wochen nach Afghanistan gehen, um an einer Partnerkonferenz teilzunehmen und selbst zu dienen. Bitte nehmt meine Frau und meine Kinder in eure Fürbitten auf. Deren Schulbesuch ist eine große Herausforderung für uns. Wir beten, dass Gott uns genug Unterstützung zukommen lässt, um sie auf eine christliche Schule geben zu können, was hier leider sehr teuer ist.


Möge Gott euch alle segnen. Seid gewiss, dass eure Gebetsunterstützung uns ermutigt, voranzugehen.

Wir lieben euch alle,

Asif

Counter
wegedeslebens.info